Alten- und Pflegeheim der Rohe'schen Stiftung in Kleinwallstadt

Projektbeschreibung

Im Jahre 1992 wurde vom Landkreis Miltenberg ein Realisierungswettbewerb für den Umbau bzw. den Neubau eines Pflegeheims auf dem Gelände der Rohe`schen Altenstiftung in Kleinwallstadt ausgelobt, bei dem unser Büro den 1. Preis für eine Neubaulösung erhilt. Auf Grund veränderter wirtschaftlicher Randbedingungen war ein Neubau aber nicht mehr finanzierbar. Es wurde daher nach Möglichkeiten der Der einbeziehung der vorhandenen Bausubstanz in einer neu zu erstellende Gesamtkonzeption gesucht.

Unser Vorentwurf für den Umbau und die Erweiterung des Alten- und Pflegeheims sieht die Sanierung des bestehenden Atriumgebäudes, sowie zwei Erweiterungsbauten im Westen und eine neue Eingagnshalle (Windfang) im Osten vor. Die beiden vorhandenen Gebäudeflügel (Nord- und Südflügel) erhalten ein Pultdach, während die Verbindungsbauteile im Osten und Westen mit einem flach geneigten Satteldach gedeckt wurden. Dadurch wurde eine klarere Akzentuierung der einzelnen Gebäudeteile erreicht, ohne auf die funktionalen Vorteile der Atriumerscheinung (Umgang) verzichten zu müssen.

Das Pflegeheim mit 98 Betten in 42 Einzel- und 28 Doppelzimmern und mit 4 Schwesternstützpunkten ist 2geschossig. Jeweils zwei Bewohnerzimmer erhalten eine gemeinsame Sanitärzelle. Über einen neu formulierten Eingang betreten die Bewohner und die Besucher das Gebäude. Hier liegen auch die Verwaltung und die Pforte mit Zugangskontrolle.

Projektdaten

Bauherr

Rohe'sche

Altenheim Stiftung

Miltenberger Straße 2

63839 Klein-Wallstadt         

Baubeginn:

Fertigstellung:

1995

1998

Bruttorauminhalt:

Hauptnutzfläche:

ca. 21.800 m³

ca.   2.600 m²

Baukosten

ca. 6,4 Mio €

zu den Plänen und Zeichnungen