Burgwaldschule in Wetter

Projektbeschreibung

Der zweigeschossige Neubau orientiert sich mit seinem Eingang zur Kernstadt.
Schüler, Lehrer und Besucher betreten das Gebäude vom überdeckten Eingangsbereich des Vorplatzes aus. Die Eingangszone erweitert sich in den Ess- und Cafeteria - Bereich und führt vorbei an einer einläufigen Treppe zum Multifunktionsbereich. Der Erschließungsweg wird durch das Atrium großzügig belichtet.

Im Erdgeschoss befindet sich der Betreuungsbereich mit der Essensversorgung (Cafeteria). Ergänzt wird dieser Bereich mit der neuen Mitte dem ‚Herz‘ der Gesamtanlagen: Ein offener Mehrzweckbereich mit Musikraum. Im Süden sind als abgeschlossener Funktionsbereich das Lehrerzimmer und die Verwaltung angeordnet.
Im Obergeschoss des Neubaus werden um das zentrale Atrium herum die Unterrichtsräume mit den dazugehörigen Differenzierungsräumen angeordnet.

Die Außenfassade bildet eine Vorsatzschale aus hellen, wassergestrichenen Tonziegeln. Die Fensterflächen werden dabei von kontrastierenden weißen Fenstergewänden aus Aluminiumblechen eingefasst.

Projektdaten

Bauherr

Landkreis

Marburg- Biedenkopf
Fachbereich Schule u.
Gebäudemanagement

Im Lichtenholz 60
35043 Marburg

Baubeginn:

Fertigstellung:

März  2019

Oktober 2020

Bruttorauminhalt:

Hauptnutzfläche:

ca. 8.270 m³

ca. 4.770 m²

Baukosten

ca. 6,5 Mio €

zu den Plänen und Zeichnungen