Institutsgebäude TU Darmstadt Lichtwiese - Engere Wahl

Projektbeschreibung

Ein aufgeständerter Riegel ergänzt den baulichen Bestand des Institutsgebäudes und der Versuchshallen des Fachbereichs Bauingenieurwesen im Osten und arrondiert so den Gebäudekomplex. Die neuen Versuchshallen entwickeln sich, organisiert um einen Innenhof, aus den eingeschossigen Raumbereichen unter dem Riegel und besetzen den Raum zwischen diesem und den Wasserbauhallen. Zwei Freiflächen (‚Forum‘ und Werkhof) gliedern die Baumasse des Geländes, die der Logik des Großrasters des Gesamtkomplexes Lichtwiese folgt.

Im Erdgeschoss des Riegels finden sich die Vorlesungssäle und Seminarräume. Die zentrale Halle mit einer einläufigen Treppe erschließt die in den Obergeschossen liegenden  Institute mit ihrer Verwaltung. Die neue eingeschossige Versuchshalle nimmt die Gebäudehöhe und die Proportionen der benachbarten Wasserbauhallen auf.

Projektdaten

Realisierungswettbewerb   -   2001

Auslober

...

Bruttorauminhalt:      Bruttogrundrissfläche:       

ca. 48.300 m³

ca.   9.680 m²

Ergebnis:

Engere Wahl